Donnerstag, 11. Februar 2016

Wellness für Oma!



Eigentlich wollten wir Seife machen. Schwierig, findet das Internet. Ich auch. Also liege ich spät Abends auf dem grünen Hochfloorteppich und google ein bisschen vor mich hin:
DIY mit Kindern.
DIY mit Kleinkindern.
Geschenke basteln mit Kindern.
Selbstgemachte Geschenke, Winter.
Wintergeschenke mit Kindern basteln.
Basteln im Winter mit Kindern.
Winterbasteln in der Krippe.
Geschenke basteln in der Krippe.

Kurz nach null Uhr halte ich ernüchtert inne. Das Tablet ist heiß gelaufen, in meinem Kopf verfitzen sich tausend Anregungen. Seife. Die Oma mag Seife. Aber Seife... mit einem Zweieinhalb-Jährigen Zappelmann?

Badebomben.
Die Eingebung flitzt durch die Synapsen, als ich zähneputzend und abwesend im Bad herumschaue. Ha! Abtrocknen, Tablet neu starten.

Hier kommt unsere ganz persönliche, absolut kindertaugliche Anleitung für "ganz lustig schnuppernde" (O-Ton Kind) Badebomben.

You will need:

Irgendwie missverständliches Foto. Nochmal: 200 gr Natron - 50 gr Stärke - 100 gr Citronensäure-Pulver - 75 gr Kakaobutter und ätherische Öle, Tees, Lebensmittelfarbe oder sonstige tolle Zutaten.

Die Herstellung ist super einfach und geht Zappelpo-schnell. Werkzeuge: Küchenwaage, große Schüssel und (Kinder)hände zum kneten und Kullern rollen.

Zuerst alle pulvrigen Zutaten abwiegen und in die Schüssel geben. Dann die Kakaobutter - zur Hautpflege. Die wird am besten in einem kleinen Topf auf dem Ofen geschmolzen. Das Kind rührt, bis sich alle Pellets aufgelöst haben. Spannend.



Weil Vielfalt irgendwie schön ist, haben wir die Natron-Stärke-Citronensäure-Kakaobutter-Masse in zwei mehr oder weniger gleiche Teile geteilt. Jeder Teil bekommt ein paar Tropfen ätherisches Öl ab. Rechts Eukalyptus (damit Oma ein Erkältungsbad nehmen kann), links Orange (weil das mit Früchtetee so gut harmoniert und unschlagbar gut riecht!). Wichtig ist: nur naturreine, "echte" ätherische Öle benutzen. Kaufen kann man auch Aroma- oder Parfumöle. Die nicht. Die sind ungeeignet.

Weil das Auge auch mit in der Badewanne sitzt, färben wir die Eukalyptus-Masse mit Lebensmittelfarbe grün. Die Orangen-Bomben werden rosa.



Jetzt noch ein paar dekorative Zutaten dran... Hab mich im Teeregal bedient. Konsequenterweise Erkältungstee im Erkältungsbad. Und Früchtetee in der anderen Schüssel. Für die Optik.



Die Masse lässt sich mit ein bisschen Krümelei gut kneten und zu Bällen rollen. Die fertigen Badebomben auf einen Teller setzen und an einem kühlen Ort (nicht der Kühlschrank - aber das Treppenhaus oder das Fensterbrett) trocknen lassen. Geht schnell. Keine drei Stunden.

Wars schon. Oma wird staunen!