Montag, 17. Oktober 2016

Hallo Halle! - die Erste.


Erzähl mehr davon, lese ich das Instagram-Kommentar und seufze ein bisschen schwer gegen meinem Spekulatius-Keks. Ich muss und möchte so viel erzählen. Wie wir unser eigenes Tomatenmark eingekocht haben, zum Beispiel. Oder ein Spießer-Deko-Schriftschild gebastelt. Oder die Story mit den Puppentheatereltern. Und dann müsste ich aber eigentlich auch die Wäsche waschen und vorher die von den letzten zwei Wochen vom Korb in den Schrank sortieren, die sterblichen Geranienüberreste auf dem Kompost begraben, noch 2 Hosen und einen Pulli nähen. Oder einfach mal meine Augenringe wegschlafen. Oh - und auch noch studieren, so nebenbei.
Auf der Hinterkopf-Todo-Liste reicht mittlerweile der Platz nicht mehr. Die Ränder sind schon quer beschrieben, durchgestrichen ist noch nix. Ich freue mich ein bisschen auf dieses kommende Wochenende und auch ein bisschen darüber, dass dieses Couchsurferpärchen kurz vorher seinen Aufenthalt cancelt. Nehme mir die Geranien vor, klopfe brüderlich auf die Nähmaschinenverkleidung und stelle motiviert die Schmutzwäsche-Truhe ins Bad neben die Waschmaschine.