Donnerstag, 2. März 2017

Rucksackkind - Chapter 1: Hej København!

Hier: Chapter 0


Kopenhagen, prime-time. Ohne dänische Kronen und ohne Plan für die nächsten zweieinhalb Stunden. Unser Couchsurfing-Host Fernando arbeitet bis 22:45 Uhr und wird uns erst dann am Flughafen abholen. Wir fahren die Rolltreppen hinauf in die Bahnhofshalle und das erste was mir von Dänemark auffällt: Nur schöne Menschen. Überwiegend und überall. Menschen aus der IKEA-Werbung und fashionabled people vom H&M-Plakat. Es ist gruselig.
Stehe in der architektonisch umwerfend elegant-charmanten Bahnhofshalle, mit dem Kind an der Hand und befürchte, in ein Filmset geraten zu sein. In Johnossis neues Musikvideo zum Beispiel.* Verstohlen schaue ich mich um. Es ist alles sehr hip, sehr artsy, sehr scandinavian. Und schön.
Aber vielleicht kommen wir auch einfach nur vom Dorf.